Neu: Wunschquartier und Ruheschule als LTF-Unterkunft

Beim Landesturnfest 2022 gibt es erstmals die Möglichkeit, ein konkretes Wunschquartier nach der Lage der Schule oder aber mit Blick auf die Ruhe der Unterkunft zu buchen. Vereine, die keine Auswahl treffen, werden wie gewohnt turngauweise den Schulen zugeteilt.

Insgesamt 27 Schulen stehen als Teilnehmerunterkunft für das Landesturnfest Lahr 2022 bereit. Neben der klassischen Zuordnung nach Turngau sind erstmals auch Wunschquartiere und Ruheschulen buchbar. (Foto: N. Raufer)

Die als Wunschquartier ausgewiesenen Schulen sind über die Turnfeststadt verteilt und bei der Anmeldung im Gymnet im Reiter "Vereinsmeldung" auszuwählen. Mit dieser neuen Buchungsoption kommt das LTF-Orgateam dem Wunsch einiger Vereine nach, eine Gemeinschaftsunterkunft in der Nähe der Wettkampfstätte zu erhalten. Wichtig: Wird ein Wunschquartier reserviert, gilt die Auswahl für alle gemeldeten Teilnehmer des jeweiligen Vereins, die eine Unterkunft gebucht haben!

Ebenfalls neu sind die sogenannten "Ruheschulen", in denen alle gemeinsam im besonderem Maße darauf achten, dass z.B. die Nachtruhe eingehalten wird. Wer es in der Unterkunft also gerne etwas ruhiger mag, kann sich für diese Quartiere entscheiden. Die Auswahl einer Ruheschule ist auch für einzelne Teilnehmer eines Vereins möglich.

Die Unterbringung im Gemeinschaftsquartier inklusive Frühstück kann über das komplette Landesturnfest (vier Nächte) oder für zwei Übernachtungen (Mittwoch bis Freitag / Donnerstag bis Samstag / Freitag bis Sonntag) gebucht werden. Isomatte bzw. Luftmatratze und Schlafsack sowie Frühstücksgeschirr sind mitzubringen. Eine gute Anbindung an die Wettkampf- und Veranstaltungsstätten ist über die Turnfestlinie (Busse) sichergestellt.

Insgesamt stehen ca. 8.000 Übernachtungsplätze in 27 Schulen zur Verfügung. Gut die Hälfte ist bereits an regionale Betreuungsvereine vergeben. Für die restlichen Schulen werden noch dringend engagierte Vereine gesucht, die das Landesturnfest unterstützen und ihre Vereinskasse aufbessern möchten. Die nächste Infoveranstaltung findet am 30. Juni in Lahr statt. Neben aktuellen Infos und Austausch werden auch Vertreter der Stadt und des Turngaus dabei sein. Interessierte Vereine sind aufgerufen, sich unverbindlich bei Sebastian Geiss (sebastian.geissnoSpam@badischer-turner-bund.de, Telefon 0721 1815-28) zu melden.